Mit Tieren fühlen...

                                   Tierkommunikation & Prana für Tiere                                     Lisa-Maria Kastenberger


Was ist Tierkommunikation 

 

Lerne mit einem Tier so zu kommunizieren, wie du es mit deinem Bruder tust.
Beobachte es, sieh zu wie es lebt, versuche, hinter seine Träume zu kommen.
Stimme dich ruhigen Geistes auf das Tier ein und achte auf all seine Emotionen.
Dann wird seine Seele sanft auf dich zugleiten.
Es wird dir seine Liebe, aber auch seine Kraft schenken.

                                                         Indianerweisheit


Was ist Tierkommunikation

Die Tierkommunikation funktioniert mittels Telepathie. Telepathie heißt übersetzt fühlen über Entfernung und ist eine angeborene Fähigkeit von allen Menschen und Tieren. Tiere benutzen diese Art der Kommunikation ständig, kommunizieren so untereinander, kommunizieren aber auch so mit uns Menschen. Die Tiere sind in der telepathischen Kommunikation sehr geübt, für sie ist es etwas ganz normales mittels Gedanken und Gefühle zu kommunizieren. Auch wir Menschen besitzen die Gabe mittels Telepathie zu kommunizieren. Früher haben wir viel mittels Gedankenübertragung kommuniziert, uns aber im Laufe der Entwicklung auf andere Kommunikationsarten (Lautsprache, Schrift,...) konzentriert. So sind unsere telepathischen Fähigkeiten etwas eingeschlafen. Mit etwas Übung kann man diese jedoch wieder wecken und so mit seinen Tieren kommunizieren. Von Herz zu Herz, von Seele zu Seele.

Wie funktioniert die Tierkommunikation

Die Kommunikation mittels Gedankenübertragung ist nichts magisches, sie ist ein ganz natürlicher Vorgang in jedem Lebewesen und ist die Basis jeglicher Kommunikation. Jedem Wort liegt immer ein Gedanke zu Grunde, in Form eines Gefühls, einer Emotion oder eines innerlichen Bildes. Jedes Mal wenn wir etwas erzählen, wenn wir kommunizieren, haben wir in unserem inneren Bilder, Eindrücke, Emotionen, Erinnerungen, Gefühle dazu. Das heißt wir kommunizieren immer telepathisch, meist jedoch ganz unbewusst. Und genau diese Gedanken werden bei der Tierkommunikation ganz bewusst von Tier und Mensch wahrgenommen - so erfolgt ganz einfach und natürlich der Austausch von Informationen.

Wie erhalte ich Informationen der Tiere

Die Tiere schicken uns bei der Tierkommunikation ihre Gedanken und Gefühle in Form von 

  • Bildern / Bildsequenzen
  • Gefühlen  - Emotionen wie Freude, Trauer, Leid, Eifersucht,..., Körperempfindungen (Schmerzen, energet. Blockaden, Hitze/ Kälte,... 
  • Gerüchen
  • Geschmäcker
  • Erinnerungen

Bsp.: Ich frage meinen Hund ob ihm sein Futter schmeckt - und erhalte die Antwort in Form eines Bildes wo sein Futternapf zu sehen ist und spüre wie ihm dabei das Wasser im Mund zusammen läuft.

Bsp.. Ich frage meinen Hund warum er nicht gerne mit dem Auto mitfährt - und erhalte ein Gefühl der Hitze und spüre wie ihm von den Bewegungen die das Auto macht schlecht wird.

Bsp.. Ich frage meine Katze was sie sich wünscht - und sehe ein Bild wo sie glücklich im Garten herumstreunt .

 

Wann kann Tierkommunikation hilfreich sein

Alltagsthemen: Futterwünsche, Schlafplatz, Beschäftigung, Interesse und Talente des Tieres, Wünsche und Bedürfnisse, Tagesablauf,...

Tier-Mensch-Beziehung: Spiegelthemen in der Mensch-Tier-Beziehung, Gefühle und Wünsche des anderen wahrnehmen und akzeptieren, gemeinsames Zusammenleben stärken und harmonisieren, ...

Rudel/ Herde: Abklären ob sich Ihr Tier einsam fühlt, ob es zu Hause einen Artgenossen möchte, ob es genügend Kontakt zu anderen Tieren hat, Konflikte unter Tieren und mögliche Lösungsansätze, Herdenzusammensetzung,...

Körperempfinden: Körperempfindungen, Schmerzen im Körper, generelles Körpergefühl und Körperwahrnehmung, 

Bewältigung von traumatischen Erlebnissen: Tiere die schlechte Erfahrungen gemacht haben, durch das "erzählen können" löst sich oftmals viel...

Klärung von "Verhaltensauffälligkeiten": warum das Tier in bestimmten Situation ein besonderes Verhalten zeigt, Lösungsansätze mit dem Tier besprechen,...

Vorbereitung auf Veränderungen: Umzug, Tierarztbesuch, Baby kommt ins Haus, neues Tiere kommen in Haus,...

Vermisste Tiere: vermisste Tiere können Auskunft darüber geben wo sie sich befinden (sie zeigen einem Bilder von Örtlichkeiten), ob sie verletzt sind, Hilfe benötigen,...

Verstorbene Tiere: Die Tierkommunikation funktioniert auch mit Tieren die sich nicht mehr in ihrem Körper befinden. So wie wir Menschen haben auch Tiere, einen Körper, einen Geist und eine Seele. Mit verstorbenen Tieren kommuniziert man über die Seele. Man kann erfahren wie es dem Tier in seinem jetzigen zu Hause geht.